JULIAN RUPERT Das Phantom Der Oper: Amazon.de: Lon Chaney, Mary Philbin, Norman Kerry, Rupert Julian, Lon Chaney, Mary Philbin: DVD & Blu-ray

Unverified overall ratings (2 customer reviews)

Vendor Information

  • 5.00 5.00 rating from 164 reviews

Average Rating

5 Star
100%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%

2 thoughts on “JULIAN RUPERT Das Phantom Der Oper: Amazon.de: Lon Chaney, Mary Philbin, Norman Kerry, Rupert Julian, Lon Chaney, Mary Philbin: DVD & Blu-ray

  1. Wohl kaum eine Andere der zahlreichen Phantom der Oper-Adaptionen hält sich (abgesehen von den letzten paar Filmminuten) so dicht an Gaston Leroux’s Romanvorlage, wie der Stummfilm aus dem Jahr 1925.Lon Chaney Sr., “der Mann mit den 1.000 Gesichtern”, schaffte es, wie kein Anderer nach ihm, das Phantom wirklich und wahrhaftig werkgetreu darzustellen.Mit seinem maskenbildnerischen Talent und einfachsten Mitteln (Schminkfarben, Modellierwachs und ein dünner Draht, mit dem die Nasenspitze hochgezogen wurde, was immer wieder zu heftigem Nasenbluten führte) schuf er ein Horror-Makeup, das für heutige Begriffe wohl nicht mehr besonders erschreckend ist, 1925 aber sehr wohl einige Kinobesucherinnen vor Entsetzen in Ohnmacht fallen ließ.Der Film ist absolutes Pflichtprogramm, nicht nur für diejenigen, die bereits Phantom-der-Oper-Fans sind, oder es werden wollen, sondern auch für alle Freunde klassischer Filme mit dem Charme des alten Hollywood (man bedenke, dass das gewaltige Pariser Opernhaus deailliert nachgebaut wurde und noch heute auf dem Universal-Studios-Gelände besichtigt werden kann).Das Bild ist, in Anbetracht des Alters von “The Phantom of the Opera” erstaunlich gut aufbereitet worden und auch die Neuaufnahme der Filmmusik (nach den Originalnoten) klingt hervorragend. Wenn man es ganz genau nimmt, könnte man bemängeln, dass die deutsche Übersetzung der Texttafeln nicht ganz frei Tippfehlern ist, und teilweise auch inhaltlich etwas verfälscht wurde.Besonders schmerzhaft ist allerdings das, bereits in vorangegangenen Rezensionen kritisierte, Cover der DVD mit der übergroßen (und völlig überflüssigen) FSK 0-Freigabe, weswegen ich diesem ansonsten großartigen Stück Filmgeschichte einen Stern abziehen muss.

  2. Ich kann grundsätzlich nur etwas zum Film an sich sagen, da ich nicht diese Edition habe, sondern die Ultimate Edition aus den USA.Diese Verfilmung vom Phantom ist in meinen Augen einfach die allerbeste, die ich bisher gesehen habe.Lon Chaney hat vor so langer Zeit, wo es noch keine Maskenbildner/Effektspezialisten gab, mit seinem Können ein einzigartige Phantom geschaffen. Wahnsinn, wenn er demaskiert wird, man mag es kaum glauben, mit welchen Mitteln er das geschafft hat.Ich bin gespannt, welche Versionen es auf die DVD schaffen (die US Ausgabe hat 2 Fassungen, s/w und viragiert, die Ballszenen in einem frühen Kolorationsverfahren, Tonnen an Extras, usw.)Ich glaube kaum, das beide Disc, so wie alle Extras der US Fassung übernommen wurden.Trotzdem ist der Film für jeden Freund des Stummfilms nur zu empfehlen, ein absolutes schaurig/tragisches Highlight.Einzig das “wunderschöne” Cover stösst mir sehr sauer auf. Welchen Sinn hat ein FSK 0? Das hat unsere “Ursel aus der Tonne” (Ursula von der Leyen aka Mrs. “Jugendschutz”) den grössten Schwachsinn mit ihren FSK PFlatschen auf dem Frontcover verzapft. Das Phantom schaut schon mit rechtem Grauen auf den FSK 0 Flatschen und denkt sich wohl, wie schrecklich das Cover damit verschandelt wird.Schade auch, das man sich hat hinreissen lassen und das demaskierte Phantom schon auf dem Cover sehen kann….

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Select your currency
EUR Euro